Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Digital Advertising

Jeder Nutzer besitzt im Schnitt zwei oder sogar mehr internetfähige Endgeräte (Smartphone, Tablet, Laptop, Smartwatch, Smart TV…) und der Großteil der Internetnutzer surft über mobile Endgeräte. In Folge des geänderten Nutzerverhaltens investieren auch werbetreibende Unternehmen immer mehr in digitale und insbesondere in mobile Werbung, um ihre Kunden bestmöglich zu erreichen. Digitale Werbung ermöglicht nicht nur die verbesserte Erfolgskontrolle durch die Messung der Reaktion der Kunden auf die Werbung (Tracking) sondern auch eine zielgerichtete Kundenansprache anhand von im Internet erfassten Präferenzen sowie standortbasierten Informationen (Targeting).

Im Rahmen unserer Forschung interessiert uns insbesondere, welche Herausforderungen und Möglichkeiten das veränderte Nutzungsverhalten für die Unternehmen (Werbetreibende & Publisher) mit sich bringt. Anhand von experimentellen und quantitativ-empirischen Methoden möchten wir Erkenntnisse für die zeitliche, örtliche und kontextbezogene Kundenansprache, die Werbeerfolgsmessung, aber auch die Gestaltung von Werbemitteln generieren. Derzeit liegt unser Fokus auf Mobile Advertising und Multichannel Advertising.

Im Bereich Multichannel Advertising beschäftigen wir uns beispielweise mit dem Einfluss und der Wirkungsweise zeitgleich eingesetzter Werbemedien, aber auch mit der Fragestellung, wie der Beitrag der einzelnen Werbekanäle auf den Werbeerfolg (bspw. Neukundengewinnung für einen Online Shop) quantifiziert werden kann.

Keywords

  • Multichannel Advertising
  • Second Screen
  • Online Advertising
  • Targeting
  • Marketing Attribution
  • Mobile Advertising

Mitwirkende

Kooperationspartneribc

Drittmittel/Finanzierung

Veröffentlichungen

Publikationen zum Forschungsschwerpunkt 'Digital Advertising'.